INVITE GROUP NEUIGKEITEN

Erweiterung des Sportangebot

Sportpark Bonn Rhein Sieg übernimmt Soccer Dome in Troisdorf

Die Sportpark-Gruppe Bonn Rhein-Sieg, ein Tochterunternehmen der Invite Group, übernimmt ab September 2021 den Soccer Dome in Troisdorf und erweitert damit das Leistungsspektrum.

Der Maxime des Sportpark Bonn Rhein-Sieg angepasst, soll auch der Soccer Dome in Zukunft für mehr Vielfalt sorgen. Daher werden die bisherigen vier Indoor Plätze auf drei reduziert. Gleichzeitig wird auf der gewonnenen Fläche Platz für vier Badminton Spielfelder geschaffen, um das Angebot zielgerichtet zu erweitern und eine breitere Mitgliederschaft anzusprechen.

Die kontinuierliche Optimierung der Sportangebote ist ein wesentliches Ziel aus der Zukunftsvision des Sportparks. So wurde bereits im vergangenen Jahr das Badminton Center in Bonn Ennert integriert. Die Mitglieder der Sportpark-Gruppe profitieren unmittelbar von dieser Maßnahme, indem die Nutzungsmöglichkeiten hierdurch zu besonderen Vorteilstarifen erweitert wurden – dies wird künftig auch in Verbindung mit dem Soccer Dome in Troisdorf gegeben sein.

Der Soccer Dome in Troisdorf ist Deutschlands erste vollklimatisierte Soccerhalle und macht das „kicken“ im Sommer für alle Fußballästheten und Bolzplatzromantiker zu einer angenehmen Freizeitattraktivität.

Das Konzept der Innen-, wie Außengastronomie, soll laut Christoph Sperber, Geschäftsführer der Sportpark Bonn-Rhein-Sieg GmbH, in Zusammenarbeit mit der Invite Group ebenfalls neu gedacht werden.

Für benachbarte Vereine und Unternehmen besteht ebenfalls die Möglichkeit, in Kooperation mit dem Soccer Dome, Events und Betriebsfeiern zu organisieren. Egal ob Fussball-Camp für die Kleinen oder Weihnachtsfeiern mit Turnieren und passender Bewirtung – der Soccer Dome verspricht Spaß für Jung und Alt.

Die Investition der Sportpark-Gruppe in den Soccer Dome Troisdorf zahlt in die Vision des Unternehmens ein, neben einem umfassenden und anspruchsvollen Sportangebot in angenehmer sowie modernerer Atmosphäre, auch das Wohlbefinden Ihrer Mitglieder als höchstes Gut zu verstehen.

 

Covid-19
Hinweis